24h Übung

Jedes zweite Jahr nehmen alle Jugendfeuerwehren der Stadt Groß-Umstadt an der 24 Stunden Übung teil.
Bei der 24h-Übung stellen die Jugendlichen, vorbereitet durch das Betreuerteam, den Alltag einer Berufsfeuerwehr nach und werden zu verschiedenen Übungseinsätzen alarmiert. Hier kann von einem Fehlalarm bis zu einer Feuerwehrmeldung in einem Industrieobjekt alles vertreten sein.
Aber auch durch das Übernachten in den jeweiligen Feuerwehrhäusern und das gemeinsame Abendessen wird das Gemeinschaftsgefühl gestärkt.
Die von den Betreuern gut geplanten Übungen werden teilweise alleine oder gemeinsam untereinander durchgeführt. Bei der Abschlussübung nehmen dann alle Jugendfeuerwehren gemeinsam teil.